◄◄ 
 ◄ 
 ►► 
 ► 
September 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Facebook
rp pressebericht

HALDERN (sabr) Der Spielmannszug Haldern feierte am Sonntag mit Hilfe des Pop-Bar-Teams unter seinem Motto „Music for you and us“ sein 90-jähriges Bestehen auf dem Marktplatz unter den Linden. Auf eine sonst obligatorische Jubiläumsfeier mit Rückblick auf die letzten Jahrzehnte und gemeinsamem Spiel mit anderen Tambourcorps verzichteten die 50 aktiven und passiven Mitglieder des Halderner Spielmannzug aber.

Im Mittelpunkt standen Kinder, Jugendliche und deren Familien. "Wir wollen unseren Verein besonders für junge Leute interessant machen", erklärte der Vorsitzende Dirk Geerlings.

Besonders die Option eines Musikstudiums über den Landesmusikverein mit Unterstützung des Halderner Spielmannszugs wollte er den jungen Leuten schmackhaft machen. Die ganze vergangene Woche mussten alle Spielleute zittern, denn andauernde Regenfälle hätten das geplante Programm zunichte gemacht. Es gab insgesamt sechs Stationen, die die Kinder durchlaufen mussten. Vom elektrischen Bullen, über eine Hüpfburg bis hin zu "Hau den Lukas" und dem heißen Draht war alles dabei und konnte bei strahlendem Sonnenschein ohne Einschränkung genutzt werden. Alle Attraktionen waren Dank Sponsoren und Helfern kostenlos.

Im Anschluss wurden unter allen teilnehmenden Kindern tolle Preise für die ganze Familie verlost. Darunter ein Gutschein für das Bocholter "Bahia" oder eine Tageskarte für die "Zoom"-Erlebniswelt. Natürlich kam auch die Musik bei den ganzen Feierlichkeiten nicht zu kurz. Kinder hatten den ganzen Tag über die Gelegenheit, aus Blechdosen, Kronkorken und Pappkartons eigene kleine Instrumente zu basteln.

Mit selbst gemachten Rasseln, Trommeln und Co. wurde dann gemeinsam mit den "echten" Spielleuten ein kleines Musikstück einstudiert, welches dann stolz den Eltern präsentiert wurde. Mit der Premiere waren alle Spielleute und Kinder durchaus zufrieden und eine jährliche Wiederholung der Veranstaltung in ähnlichem Maße ist laut Vorsitzendem Geerlings "durchaus vorstellbar".

Quelle: Rheinische Post vom 12.06.2012, Ausgabe: EM, Ressort: L