◄◄ 
 ◄ 
 ►► 
 ► 
September 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Facebook
rp pressebericht

HALDERN (FloB) Der Spielmannszug Haldern kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Das zeigte der Jahresbericht des Vorsitzenden Dirk Geerlings bei der Jahreshauptversammlung. Die neu eingeübten Lieder und Märsche fanden großen Anklang bei den Zuhörern.

Auch die Jugend kann positiv zurückblicken. Es nahmen insgesamt zehn Jugendliche an dem D1-Lehrgang teil. Davon bestanden neun die Prüfung. In diesem Jahr folgt der D2-Lehrgang mit insgesamt elf Teilnehmern. Es ist zudem auch wieder ein Ausflug geplant, wobei das Ziel noch nicht feststeht.

Der Spielmannszug entschied sich, einen musikalischen Leiter zu ernennen, der eine neue beratende Funktion im geschäftsführenden Vorstand einnimmt. "Dieser soll den Vorstand beraten und ein Bindeglied zwischen Vorstand und Spielleuten sein", hieß es. Das Amt des neuen musikalischen Leiters überimmt Ulrich Bruns, der zudem auch noch zum stellvertretenden Vorsitzenden und zum 1. Tambourmajor gewählt wurde. Bei den Neuwahlen wurde Dirk Geerlings als Vorsitzender bestätigt. Zum 2. Tambourmajor wurde Thomas Giesen ernannt. Michael Oostendorp wurde zum Kassierer gewählt. Die beiden Kassenprüfer sind nun Johannes Giesen und Mark Rossmüller. Der Schriftführer ist Werner Bruns. Gewählt wurden auch die drei Festausschüsse: Sina Tiemann, Dirk Schmidt-Landers und Manfred Winters.

Im Blickpunkt standen Ehrungen und Auszeichnungen. Annika Brücker und Sandra Girnth wurden für zehnjährige Mitgliedschaft geehrt. Dirk Schmidt-Landers und Dirk Geerlings sind seit 25 Jahren im Verein. Theo Otten wurde für 50 Jahre und Werner Bruns sogar für 55 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Zudem wurden noch zwei Auszeichnungen des Schützenvereins vergeben. Bernd Vorholt erhielt eine Auszeichnung für 25 Jahre Mitgliedschaft und Paul Oostendorp für 50 Jahre. Alle Geehrten erhielten einen Orden.

Quelle: Rheinische Post vom 27.01.2009, Ausgabe: EM, Seite: C4